HINWEISE ZU COOKIES: Um den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies, auch Dritten, auf dieser Website. Fortsetzung der Navigation Sie stimmen zu, sie zu nutzen. erfahren Sie mehr

OK

GESCHICHTE

miles 1978

Offizielles Gründungsdatum an dem die Firma AEROEL S.n.c. in Udine (I) entsteht; ihr Ziel ist der Entwurf und die Herstellung eines Entfernungsmessungssystem.

miles 1980 1

Der erste Prototyp des Lasermessgeräts für die Messung der Durchmesser wird bei der BiMu in Mailand präsentiert.
Patent für Autokalibrierung mit Passstift.

miles 1980 2

Entstehung des MILS70 Messgeräts, das für lange Zeit Aeroels Spitzenprodukt sein wird.

miles 1983 1

Erste Anwendung für die Messung von Bolzen beim spitzenlos Schleifen.

miles 1983 2

Erste Anwendung für die Kontrolle von Lackdraht mit motorisierten Schlitten.

miles 1991

Aeroel wird eine S.r.l (GmbH) und übersiedelt in den neuen Sitz in Pradamano (UD). Die Laserdioden und die Brushless- Motoren ersetzen die He-Ne Rohre und die alten Motoren mit Synchronhysterese: nun gibt es bereits die zweite Generation an Messgeräten (ALS).

miles 1992

Wird auf der Wire das zweiachsige Messgerät ALS12XY vorgestellt, das ausdrücklich für den Gerbrauch beim Ziehen geplant wurde.

miles 1996

ILS12XY Messgerät mit integrierter Elektronik, SMD Montage und ultraflachem Motor. Dritte Generation an Messgeräten (ILS).

miles 1998

Aeroel erhält die Qualitätsbescheinigung ISO 9001.

miles 1999

Ein neuer patentierter Staubschutz ermöglicht die Montage von Lasermessgeräten auf Ziehmaschinen für Kaltbearbeitung

miles 2002

Aeroel stärkt mit der neuen Web-Site ihren Internet-Auftritt.

miles 2003

Das Qualitätssystem von Aeroel stimmt mit den neuen Standards UNI EN ISO 9001:2000 überein.

miles 2005

XACTUM, intelligente Lasermessgeräte: die vierte Generation (XLS)

miles 2007

Neuen Systeme, welche auf die intelligenten Lasermikrometer der Reihe XACTUM basieren.

miles 2008

Die Aeroel-Technologie am CERN in Genf: die Sensoren XLS35 werden für den Large Hadron Collider (LHC) eingesetzt.

miles 2010

Aeroel präsentiert die neue Technologie NO-VAR zur Kompensation der thermischen Ausdehnung während der Messung.

miles 2014

Aeroel präsentiert HWS.1 Handy Wire Scanner: der erste tragbare optische Mikrometer zur Messung von Drähten und Kabel!

miles 2017

Aeroel schließt sich der Marposs Group an


Logo UeLogo MinisteroFriuli venezia GiluliaFonfo SviluppoProgetto cofinanziato con il Fondo Europeo di Sviluppo Regionale del Programma Operativo Regionale del Friuli Venezia Giulia Obiettivo "Competitività Regionale e Occupazione" programmazione 2007/2013